News vom: 15.09.2017

Bis zu 78% sparen mit Sixt auf dem EKDD-Sparplatz

Mitglieder von EKDD - Einkaufskontor Deutscher Druckereien sparen bei der Anmietung von PKW,...

News vom: 28.08.2017

Machen Sie Ihr Papierlager endlich zu Bargeld!

Das EKDD-Team hofft, dass Sie den Sommerurlaub genießen konnten, sich gut erholt haben und nun...

News vom: 14.08.2017

Es gibt keine stagnierenden Branchen, sondern nur stagnierende Manager

meint Dr. Peter Kreutz - einer der profiliertesten deutschen Vortragsredner und Managementberater....

Marktherausforderungen der Druckereien

Der Wettbewerb und die Dynamik des Kundenmarktes verändern die Aufgaben und Arbeitsinhalte der Druckereien ständig – was sie vor erhebliche Herausforderungen stellt. Dies führt dazu, dass sich Druckereien zunehmend auf die Bedürfnisse Ihrer Kunden konzentrieren – bei konstant wachsender Geschwindigkeit und geringerem Budget. Nur so können sich Druckereien vom Wettbewerb abheben.

 

 

Druckereien im Spannungsfeld

 

 

Aufgrund der fehlenden kritischen Größe entscheiden sich kleinere und mittelgroße Druckereien, die Einkaufstätigkeit aus dem Kerngeschäft herauszunehmen und zu Spezialisten – wie EKDD – zu verlagern. Bei einer Wertschöpfungstiefe in der Druckindustrie von ca. 50 Prozent trägt der Einkauf die Verantwortung für ca. 50 Prozent der Unternehmens- kosten. Daher ist die Kompetenz der Einkaufsspezialisten, langfristig die richtigen Preise mit Lieferanten zu erzielen, von eminenter Bedeutung für das Firmenergebnis.

 

Der richtige Preis ist der mit dem Lieferanten gemeinsam akzeptierte Preis, mit dem dieser langfristig produzieren, liefern und seine Produkte technisch optimieren kann. Die Einkaufstätigkeit entfernt sich zunehmend von der klassischen Abwicklung von Einkaufstransaktionen. Sie verlagert sich vielmehr zunehmend zu analytischen und strategischen Tätigkeiten, um neue Ansätze der Potenzialfindung zu generieren. Dies ist ein wesentlicher Schlüssel zum Erfolg.